Startseite
Astronomie
Fotografie
unter Wasser

Wenn ich mal am Meer bin, z.B. am Mittelmeer, nutze ich die Gelegenheit, mir die Unterwasserwelt anzuschauen. Leider gibt es meistens nicht viel zu sehen außer ein paar fast durchsichtigen kleinen Fischen und etwas verknabbertes Gras. Aber hier hatte ich mal Glück, das Wasser war superklar, Sichtweiten zwischen 10 und 20 m und eine etwas größere Artenvielfalt. Die Bilder stammen aus einer Einmal-Unterwasserkamera.

schnorcheln1

Oben: Selbstportät

Unten: Von diesen bunt gestreiften Fischen gab´s jede Menge. In echt leuchten die Farben viel besser.

schnorcheln2
schnorcheln3

Oben: Alles was weiter weg lag, war in einem blauen Licht (klar, ich weiß, Rayleigh-Streuung und so...). Im Hintergrund kann man ein Loch in einem kleinen Riff erkennen.

Unten: Hier sieht man schön, wie klar das Wasser war. Der Kiesboden ist so etwa 2-3 m weit weg.

schnorcheln4