Startseite
Astronomie
Fotografie
Transportkisten

Zum Transport habe ich für meine Teleskop-Ausrüstung zwei Kisten gebaut. Als Material habe ich 8 und 10 mm dickes Sperrholz verwendet. Das erschien mir als guter Kompromiss zwischen Stabilität und Gewicht. Die größere Kiste ist für das Teleskop, das Stativ und weitere Kleinteile, die kleinere für die Montierung. Für das Kleinmaterial benutze ich im Moment einen kleinen Werkzeugkasten.

Hier unten links jetzt die Kisten mit und rechts ohne Inhalt:

Nun zum Bau: Als Material habe ich 8 mm dickes Sperrholz verwendet. Nur für die Deckel 10 mm, da sie nicht weiter versteift sind. Als Versteifung und Verbindung der Seiten und des Bodens der Kisten habe ich diese mit 20x20 mm quadratischen Stäben und kleinen Spanplattenschrauben verbunden (rechts eine Innenecke). Am besten dafür eignen sich meiner Meinung nach solche mit Torx-Kopf, da man da nicht mehr abrutscht, wie das bei den Kreuzschlitzschrauben immer wieder mal vorkommt.

Hier ein paar Details: Verschluß, Griff, Scharnier und Rollen

Die folgenden Fotos zeigen noch ein paar spezielle Lösungen für die stabile Befestigung der doch recht schweren Montierung in der Kiste. Im Bild links sieht man die Lagerung der Stundenachse und dem oberen Ende der Gegengewichtsstange (im mittleren Bild nochmal größer) und rechts ihr unteres Ende. Von oben hält ein Klotz die Montierung an ihrem Platz (zu sehen auf den Fotos der ganzen Kiste, weiter oben).